Ladungssicherung auf der Strasse

Masterrahmen-Golf
Masterrahmen-ruettel
Banner-2

GST --> “Übergewicht”

Der Gewichts - Bereich ist noch wesentlich umfangreicher, als der Bereich der Abmessungen.

Hier müssen wir uns an den § 34 der StVZO halten.

Es wird zunächst unterschieden zwischen Achslasten (Absatz 4) und Gesamtgewicht (Absatz 5).

 

Dazu heisst es in Absatz 4:

- Punkt 1a: Einzelachsen ... 10,00t

- Punkt 1b: Einzelachsen (angetrieben) ... 11,50t

 

- Punkt 2: Doppelachslasten von Kraftfahrzeugen (...)

- Punkt 2a: Achsabstand weniger als 1,0m ... 11,50t

- Punkt 2b: Achsabstand 1,0 m bis weniger als 1,3m ... 16,50t

- Punkt 2c: Achsabstand 1,3 m bis weniger als 1,8m ... 18,00t

- Punkt 2d: Achsabstand 1,0 m bis weniger als 1,3m ...(...) 19,00t

 

- Punkt 3: Doppelachslasten von Anhängern (...)

- Punkt 3a: Achsabstand weniger als 1,0m ... 11,00t

- Punkt 3b: Achsabstand 1,0 m bis weniger als 1,3m ... 16,00t

- Punkt 3c: Achsabstand 1,3 m bis weniger als 1,8m ... 18,00t

- Punkt 3d: Achsabstand 1,8 m oder mehr ... 20,00t

 

- Punkt 4: Dreifachachslast unter Beachtung der Vorschrift von

          Doppelachslast

- Punkt 4a: Achsabstand nicht mehr als 1,3m ... 21,00t

- Punkt 4b: Achsabstand mehr als 1,3 m und nicht mehr als

            1,4m ... 24,00t

 

Dazu heisst es in Absatz 5:

- Punkt 1: Fahrzeuge mit nicht mehr als 2 Achsen

         Kraftfahrzeuge und Anhänger jeweils ... 18,00t

- Punkt 2: Fahrzeuge mit mehr als 2 Achsen (ausgen. Nr. 3+4)

- Punkt 2a: Kraftfahrzeuge  ... 25,00t

- Punkt 2b: Kraftfahrzeuge mit einer Doppelachslast

         nach Absatz 4 Nr. 2 Buchstabe d ... 26,00t

- Punkt 2c: Anhänger  ... 24,00t

- Punkt 2d: KOM, als Gelenkfahrzeuge  ... 25,00t

 

- Punkt 3: Fahrzeuge mit mehr als 3 Achsen (ausgen. Nr. 4)

- Punkt 3a: Kraftfahrzeuge mit 2 Doppelachsen, deren Mitten

            mindestens 4,0m voneinander entfernt sind  ... 25,00t

- Punkt 3b: Kraftfahrzeuge mit 2 gelenkten Achsen ... 32,00t

 

- Punkt 4: Fahrzeuge mit mehr als 4 Achsen

        unter Beachtung der Vorschrift in Nr. 3 ... 32,00t

 

Um die Achslast oder das tatsächliche Gesamtgewicht eines Fahrzeuges festzustellen, bedarf es einer Wiegemöglichkeit.

Dafür kommt in Frage:

- eine Radlastwaage, oder

- eine Brückenwaage.

Die Radlastwaage wird von der Polizei oftmals bei Großkontrollen aufgebaut oder aber zum Verwiegen von Schwertransporten.

Das Wiegen von “normalen” Fahrzeugen oder Kraftfahrzeugen findet in der Regel auf öffentlichen oder privaten Brücken- waagen statt.

Hier sind umfangreiche Regeln einzuhalten, die hier aufgeführt, zu umfangreich erscheinen.

 

Buttun-zurueck
[Home] [Was ist neu?] [Lasi] [GST] [GST-Recht] [GST-Schwer] [Überladung] [GST-Lang] [GST-Breit] [GST-Hoch] [Andere] [Fz.transp.] [Sonntags-Fahrverbot] [LKW Fahrer] [Lustig] [Links] [Gästebuch] [Impressum]