Ladungssicherung auf der Strasse

Masterrahmen-Golf
Masterrahmen-ruettel
Banner-2

Fahrer

 

Ladungssicherung: Verstoß Fahrer

Der Fahrer ist u. a. verpflichtet, die Ladung ordnungsgemäß zu sichern.

§22 StVO: Ladung (Stand: 01.01.2006)

§22 Ladung

(1) Die Ladung einschließlich Geräte zur Ladungssicherung sowie Ladeeinrichtungen sind so zu verstauen und zu sichern, dass sie selbst bei Vollbremsung oder plötzlicher Ausweichbewegung nicht verrutschen, umfallen, hin- und herrollen, herabfallen oder vermeidbaren Lärm erzeugen können. Dabei sind die anerkannten Regeln der Technik zu beachten.

Wenn die Ladung nicht oder nicht richtig gesichert ist,

dann hat er gegen den § 22 StVO verstossen

(kostet 50 € Bussgeld und bringt einen Punkt in Flensburg,

bei Gefährdung 75 € und bei Unfall 100 €)

Immer, wenn die Ladung nicht oder nicht richtig gesichert wurde, kommt die Ahndung aus § 22 StVO.

Es wird jedoch unterschieden, was zur Ladung gehört - und was nicht:

Als Ladung werden alle beförderten Gegenstände bezeichnet.

Sachen, die jedoch zur Ausrüstung des Fahrzeugs gehören, wie Werkzeug, Ersatzteile, das Ersatzrad oder aber auch mitgeführte Personen sind keine Ladung.

Liegt hier ein Sicherungsverstoß vor, kommt die Ahndung aus § 23 StVO (Sonstige Pflichten des Fahrzeugführers).

§23 Sonstige Pflichten des Fahrzeugführers

(1) Der Fahrzeugführer ist dafür verantwortlich, dass seine Sicht und das Gehör nicht durch die Besetzung, Tiere, die Ladung, Geräte oder den Zustand des Fahrzeugs beeinträchtigt werden. Er muss dafür sorgen, dass das Fahrzeug, der Zug, das Gespann sowie die Ladung und Besetzung vorschriftsmässig sind und dass die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs durch die Ladung oder die Besetzung nicht leidet. Er muss auch dafür sorgen, dass die vorgeschriebenen Kennzeichen stets gut lesbar sind. Vorgeschriebene Beleuchtungseinrichtungen müssen an Kraftfahrzeugen und ihren Anhängern sowie an Fahrrädern auch am Tage vorhanden und betriebsbereit sein, sonst jedoch nur, falls zu erwarten ist, dass sich das Fahrzeug noch im Verkehr befinden wird, wenn Beleuchtung nötig ist (§ 17 Abs. 1).

Auch hier wird die Ladung als mögliche Ursache für für z. B. mangelnde Verkehrssicherheit genannt.

Das bezieht sich jedoch nicht auf die Sicherung der Ladung sondern auf andere möglichen Gefahren, die von der Ladung ausgehen können.

§ 23 StVO ist ein Auffang - Tatbestand -

§ 22 StVO ist die Spezial - Vorschrift für die Ladungssicherung.

[Home] [Was ist neu?] [Aktuell] [Lasi] [Recht] [Art & Mittel] [Lasi-Beispiele] [Gute Lasi] [Gutachten] [Anderes] [GST] [Fz.transp.] [Sonntags-Fahrverbot] [LKW Fahrer] [Lustig] [Links] [Gästebuch] [Impressum]