Ladungssicherung auf der Strasse

Masterrahmen-Golf
Masterrahmen-ruettel
Banner-2

Abroller hat seine besten Tage hinter sich

§ 32 StVZO:

Abmessungen von Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen

(1) Bei Kraftfahrzeugen und Anhängern einschließlich mitgeführter austauschbarer Ladungsträger  (§ 42 Absatz 3) darf die höchstzulässige Breite über alles ausgenommen bei Schneeräumgeräten und Winterdienstfahrzeugen folgende Maße nicht  überschreiten:

1.  allgemein ... 2,55 m,

So schreibt die StVZO über die allgemeine Fahrzeugbreite.

 

GST-B-10-Abroller-01-01

Dieser Abroller war oben ausgebeult (links mehr als rechts). . .

GST-B-10-Abroller-01-02

. . . und die Tür war nicht mehr “ganz dicht”. . .

GST-B-10-Abroller-01-03

. . . und viele Rahmenträger sahen so aus.

Die Daten:

Der Abroller war mit etwa 5.000 kg Altreifen beladen und hatte noch eine Strecke von ca. 50 km vor sich.

Er kam in die Kontrolle - und blieb stehen.

Heruntergelotete Breite: 273 cm (statt 255 cm).

Dazu erhebliche technische Mängel.

Wie konnte es weitergehen?

Mit einem überbreiten Fahrzeug (wenn der Abroller mit dem Fahrzeug fest verbunden ist, gehört er zur Fahrzeug - Breite) benötigt man:

- eine Ausnahmegenehmigung gemäß § 70 StVZO und

- eine Erlaubnis gem. § 29 StVO.

Die zuständige Behörde (Bez. Reg. Detmold) wollte keine Einzel - 70er für den Transport bis zum Betriebshof ohne TÜV Gutachten und mit teilbarer Ladung (Altreifen) ausstellen (was rechtlich in Ordnung ist).

Welche Möglichkeiten gab es (nicht abschließend)?

- Abroller entladen und mit TÜV-Gutachten und 70er und 29er weiterfahren.

- Abroller entladen, auf einen Tieflader stellen und eine 46-er Ausnahmegenehmigung für Überbreite beantragen (kein Problem),

- Abroller mit z. B. einem Flaschenzug oben wieder zusammenziehen und mit 2,55 m Breite weiterfahren.

Die Firma schlug den Flaschenzug vor - es gelang zunächst nicht (die Altreifen drückten).

Man stellte den Abroller ab, fuhr mit dem Abroller des Anhängers zum Betriebshof, entlud diesen und entlud dann den zu breiten Abroller.

Der leere Abroller ließ sich dann auf 2,55 m Breite zusammenziehen.

Nach ca. 8 Stunden konnte der LKW mit dem Abroller weiterfahren.

***

Gegen Fahrer und Halter wurde eine Anzeige geschrieben und die BG Verkehr bekam einen Text- und Bildbericht (28 Bilder) über den Zustand des Abrollers.

0-Button-oben
[Home] [Was ist neu?] [Aktuell] [Lasi] [GST] [GST-Recht] [GST-Schwer] [Überladung] [GST-Lang] [GST-Breit] [GST-Hoch] [Andere] [Fz.transp.] [Sonntags-Fahrverbot] [LKW Fahrer] [Lustig] [Links] [Gästebuch] [Impressum]